Contact RSS Facebook
Hast du Fragen? Ruf an: +43 681 / 818 508 86

JUNIORS, Alter 6-10 Jahre


pfeil_runter Nalelas Bienenwerkstatt am Hof
pfeil_runter Nalelas Jausenwerkstatt am Hof
pfeil_runter Nalelas Milchwerkstatt am Hof
pfeil_runter Nalelas Tierwerkstatt am Hof
pfeil_runter Nalelas Kräuterwerkstatt am Hof
pfeil_runter Nalelas Weihnachtswerkstatt am Hof
pfeil_runter Nalelas Osterwerkstatt am Hof


NALELAS BIENENWERKSTATT am Hof

Bei diesem Workshop erwarten uns …

pfeil_rechts persönliche Abholung von der 93A Bus-Haltestelle „Rallenweg“ und eine herzliche Begrüßung am Bauernhof
pfeil_rechts Besuch der Bienenstöcke
pfeil_rechts Beobachten der Bienen im Bienenschaukasten
pfeil_rechts Besuch und Selbsternte Kräutergarten
pfeil_rechts Herstellung einer Bienen-Kräuter-Salbe
pfeil_rechts Besuch unserer Bauernhoftiere
pfeil_rechts Herstellung von Honigbutter
pfeil_rechts Kostprobe verschiedener Honigarten, Blütenpollen und unserer selbstgemachten Honig-Kräuter-Butter

Lerninhalte

Unsere Honigbienen sind sehr nützliche und fleißige Helfer für uns Menschen. Sie erledigen nicht nur einen großen Teil der Bestäubungsarbeit, sondern liefern uns auch sehr wertvolle Urprodukte wie Honig, Bienenwachs oder Propolis.

Die Landwirtschaft und die Imkerei sind eng miteinander verflochten – wo Pflanzen gut gedeihen, tun dies die Bienen auch. Ein Besuch in unserem Kräutergarten etwa zeigt, welche Kräuter gerne von Bienen angeflogen werden, und den Kindern wird die Bestäubung anschaulich erklärt.

In diesem Workshop sammeln die Kinder auf unterschiedliche Art und Weise viel Wissen rund um die Honigbienen. Beim Besuch der Bienenstöcken erhalten die Kinder eine erste Einführung und Informationen über die Bienen. Beim anschließenden Rollenspiel können die Kinder selbst das Leben in einem Bienenstaat nachahmen und erfahren so wie ein Bienenstaat funktioniert. Die Weiterverarbeitung von Urprodukten der Honigbiene zeigt die Vielfalt der Nutzung dieser Produkte auf. Bei der Kostprobe erfahren die Kinder auf sinnliche Art und Weise wie unterschiedlich Honig und daraus gewonnene Lebensmittel schmecken kann.

 

Dauer: 2,5 – 3 Stunden
Preis: € 10,– pro Kind
Verfügbarkeit: April-Ende September

Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union

pfeil_rauf Zurück zum Anfang


NALELAS JAUSENWERKSTATT am Hof

Bei diesem Workshop erwarten uns …
pfeil_rechts persönliche Abholung von der 93A Bus-Haltestelle „Rallenweg“ und eine herzliche Begrüßung am Bauernhof
pfeil_rechts Kennenlernen verschiedener Getreidearten
pfeil_rechts gemeinsame Herstellung von Haferflocken
pfeil_rechts gemeinsames Weckerlbacken
pfeil_rechts Herstellung einer eigenen Butter
pfeil_rechts Besuch unserer Bauernhoftiere
pfeil_rechts Erklärung der Unterschiede zwischen konventioneller und biologischer Tierhaltung und Landwirtschaft und deren Einflüsse auf unsere Lebensmittel
pfeil_rechts Gemeinsames Genießen der gesunden Jause ( bei Schönwetter im Garten)

Lerninhalte

Bei diesem Workshop dreht sich alles um gesunde Ernährung, über deren Grundlagen wir einiges lernen, um dann eine gesunde Jause zusammen zu stellen. Dabei wird uns klar, wie genussvoll gesundes und naturnahes Essen sein kann! Wir erfahren auch, welche Einflüsse biologische bzw. konventionelle Herstellung von Lebensmitteln auf unsere Gesundheit hat, und von welchen Tieren und Pflanzen wir unsere gängigen Nahrungsmittel gewinnen.

 

Dauer: 2,5 – 3 Stunden
Preis: € 10,– pro Kind
Verfügbarkeit: ganzjährig

Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union

pfeil_rauf  Zurück zum Anfang


NALELAS MILCHWERKSTATT am Hof

Bei diesem Workshop erwarten uns …
pfeil_rechts persönliche Abholung von der 93A Bus-Haltestelle „Rallenweg“ und eine herzliche Begrüßung am Bauernhof
pfeil_rechts Wissen sammeln über das Produkt Milch
pfeil_rechts Herstellung verschiedener Milchprodukte: Butter, Buttermilch, Topfen und Molke
pfeil_rechts Verkostung von Schaf- und Ziegenmilch sowie Buttermilch und Molke
pfeil_rechts Besuch unserer Bauernhoftiere
pfeil_rechts Erklärung der Unterschiede zwischen konventioneller und biologischer Tierhaltung und deren Einflüsse auf unsere Milch und Milchprodukte
pfeil_rechts Melken am Gummieuter
pfeil_rechts gemeinsames Genießen der Milchwerkstatt-Jause ( Butter, Topfen und Brot; bei Schönwetter im Garten)

Lerninhalte

Bei diesem Workshop erfahren wir viel Wissenswertes zum Thema Milch. Dabei lernen wir die Grundlagen der Milchproduktion kennen und stellen selbstverständlich auch eigene Milchprodukte her. Außerdem können wir am Gummieuter selbst Hand anlegen und herausfinden, wie das händische Melken funktioniert.

Dauer: 2,5 – 3 Stunden
Preis: € 10,– pro Kind
Verfügbarkeit: ganzjährig

Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union

pfeil_rauf Zurück zum Anfang


NALELAS TIERWERKSTATT am Hof

Bei diesem Workshop erwarten uns …

pfeil_rechts persönliche Abholung von der 93A Bus-Haltestelle „Rallenweg“ und eine herzliche Begrüßung am Bauernhof
pfeil_rechts spannende Einführung in die Welt der Bauernhoftiere inklusive Futterspiel (was frisst welches Tier?)
pfeil_rechts ausgedehnter Besuch bei unseren Tieren, inklusive Füttern, Streicheln und Beobachten
pfeil_rechts Lernspiel „Welches Tier bin ich?“: anhand verschiedener Federn und Felle lernen wir, Tiere zu erkennen
pfeil_rechts Melken am Gummieuter und Milchverkostung

 

Lerninhalte

Bei diesem Programm vertiefen wir unser Wissen über unsere Nutztiere und beleuchten die wechselseitige Beziehung zwischen Mensch und Tier. Wir erfahren viel über die Ernährung, artgerechte Haltung und Lebensweise unserer Tiere am Bauernhof. Wichtig zu wissen ist aber auch, was wir von unseren Tieren bekommen – denn es sind nicht nur Lebensmittel, für die wir unsere Tiere nutzen! Bei einem spannenden Spiel errahten wir anhand verschiedener Federn und Felle, zu welchem Tier diese jeweils gehören.

Dauer: 2,5-3 Stunden
Preis: € 8,5,– pro Kind
Verfügbarkeit: ganzjährig

Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union


NALELAS KRÄUTERWERKSTATT am Hof

Bei diesem Workshop erwarten uns …
pfeil_rechts persönliche Abholung von der 93A Bus-Haltestelle „Rallenweg“ und eine herzliche Begrüßung am Bauernhof
pfeil_rechts Führung durch unseren Kräutergarten, Lernen mit allen Sinnen: Kennenlernen heimischer Küchen-und Wildkräuter
pfeil_rechts Selbsternte im Kräutergarten
pfeil_rechts Gemeinsame Herstellung einer Kräutersalbe
pfeil_rechts Herstellung einer eigenen Kräuterbutter
pfeil_rechts Besuch unserer Bauernhoftiere
pfeil_rechts Genießen der Kräuter-Jause ( Kräuterbutter und Brot; bei Schönwetter im Garten)

Lerninhalte

Beim Kräutersammeln im eigenen Kräutergarten lernen wir die wichtigsten Küchen- und Wildkräuter kennen. Bei der Führung durch unseren Kräutergarten werden unsere Sinne – Riechen, Schmecken, Sehen und Fühlen – geschärft. Wir erfahren etwas über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Kräutern und lernen einige Vertreter heimischer Wildkräuter kennen.

Dauer: 2,5 – 3 Stunden
Preis: € 10,– pro Kind
Verfügbarkeit: Mai – Mitte Oktober

Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union

pfeil_rauf Zurück zum Anfang


NALELAS WEIHNACHTSWERKSTATT am Hof

Bei diesem Workshop erwarten uns …

pfeil_rechts persönliche Abholung von der 93A Bus-Haltestelle „Rallenweg“ und eine herzliche Begrüßung am Bauernhof
pfeil_rechts gemeinsames Backen von Lebkuchen
pfeil_rechts Gestalten einer Weihnachtskarte mit selbstgemachten Naturfarben
pfeil_rechts Herstellung einer Weihnachts-Seife
pfeil_rechts Besuch unserer Bauernhoftiere
pfeil_rechts gemeinsames Verzieren unseres Lebkuchens
Lerninhalte

Wir erleben die Adventzeit auf unserem Bauernhof und stellen gemeinsam ein kleines Weihnachtspaket mit selbstgemachtem Lebkuchen, Weihnachtsseife und Weihnachtskarte zusammen. Dabei überlegen wir uns, woher die Zutaten für unsere Produkte kommen, denn einige davon finden wir direkt am Bauernhof! Natürlich statten wir zum Schluss auch unseren Tieren statten wir einen ausgiebigen, vorweihnachtlichen Besuch ab!

Dauer: 2,5-3 Stunden
Preis: € 10,– pro Kind
Verfügbarkeit: November – bis Mitte Dezember

Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union


NALELAS OSTERWERKSTATT am Hof

Bei diesem Workshop erwarten uns …

pfeil_rechts persönliche Abholung von der 93A Bus-Haltestelle „Rallenweg“ und eine herzliche Begrüßung am Bauernhof
pfeil_rechts gemeinsames Backen einer traditionell-bäuerlichen Osterpinze
pfeil_rechts gemeinsames Filzen eines Ostereis aus Alpaca- und Schafwolle
pfeil_rechts Besuch unserer Bauernhoftiere, besonders viel Zeit widmen wir dabei unseren Ostertieren: Hühner, Kaninchen und Schafe
pfeil_rechts Sammeln von Wissen über das Ei inklusive eines spannenden Eier-Spiels

 

Lerninhalte

Die Osterzeit ist die Zeit des Erwachens, in der Natur beginnt sich das Leben wieder zu regen und die Vorfreude auf das Blühen, Duften und Zwitschern wird immer größer. Diese Frühlingsvorfreude wollen wir den Kindern auf unserem Bauernhof besonders gerne vermitteln. Die Osterpinze, deren Zutaten wir genau unter die Lupe nehmen, schmeckt köstlich österlich! Außerdem filzen wir ein Osterei aus Schaf- und Alpacawolle. Wir lernen auch eine ganze Menge über unsere Bauernhoftiere. Diesmal lenken wir unsere Aufmerksamkeit insbesondere auf die Ostertiere wie Kaninchen, Hühner und Schafe. Vielleicht gibt es ja gerade bei Eurem Besuch auch schon süße Küken bei uns am Hof!

Dauer: 2,5-3 Stunden
Preis: € 10,– pro Kind
Verfügbarkeit: März-April

Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union


Bei allen Workshops ist eine Tierrunde am Bauernhof inkludiert.

Buchungen telefonisch unter 0681/81850886 (täglich von 9-18 Uhr) oder per E-Mail an info@nalela.at
Stornierungen müssen bis zu drei Werktage vor dem gebuchten Termin bekannt gegeben werden.
Bei nicht zeitgerechter (weniger als 3 Tage vor dem gebuchten Termin) Absage wird eine Stornogebühr in Höhe von 90 € pro gebuchter Gruppe erhoben.

Alle Workshops können ab einer Mindestanzahl von 10 Kindern gebucht werden, maximal 2 Begleitpersonen können am Workshop kostenlos teilnehmen.

Bitte informieren Sie uns über eventuelle Allergien bzw. Unverträglichkeiten Ihrer Kinder bzw. SchülerInnen. Bei Glutenunverträglichkeit können wir, sofern wir zeitgerecht informiert werden, einen Teig mit glutenfreiem Mehl anbieten.

Wir empfehlen festes Schuhwerk und dem Wetter sowie den Bedingungen auf einem Bauernhof angepasste Kleidung!


Unterstützt durch:

Schule am Bauernhof           Ländliches Fortbildungs Institut           Bund, Land, Union