Contact RSS Facebook
Hast du Fragen? Ruf an: +43 681 / 818 508 86

Jill

pfeil_rechts Geboren am 2. Februar 1987 in Luxemburg
pfeil_rechts Matura im Jahr 2006 mit Schwerpunkt auf Naturwissenschaften
pfeil_rechts Kinderbetreuung in den Sommerferien in Luxemburg in den Jahren 2004 und 2005
pfeil_rechts Leiterin von Kindergruppen bei den PfadfinderInnen in Luxemburg
pfeil_rechts Abschluss des individuellen Diplomstudium der Internationalen Entwicklung an der Uni Wien 2014
pfeil_rechts Kinderbetreuung und Durchführung von Workshops mit Schul- und Kinderbetreuung am Landgut Cobenzl von 2012 bis 2013
pfeil_rechts Ausbildung zur grünen Kosmetik-Pädagogin (Abschluss: Juni 2014)
pfeil_rechts Ausbildung „Schule am Bauernhof“ am LFI Bgld (Abschlss: Juni 2014)
pfeil_rechts Besuchte Kurse: „Aus Pflanzen Tinte und Wasserfarben machen“ am LFI NÖ 2014, „Korbflecht-Kurs“ in der Steiermark 2014, „Essig herstellen“ am LFI NÖ 2014

Mein größter Wunsch wäre, dass das derzeit verloren gehende „alte Wissen“ wieder mehr belebt wird und wieder einen zentralen Platz bei der Wissensvermittlung einnimmt.

Miriam

pfeil_rechts Geboren am 7. Februar 1982 in Wien
pfeil_rechts Matura im Jahr 2000
pfeil_rechts Studienabschluss Übersetzen und Dolmetschen (Polnisch und Russisch) 2009
pfeil_rechts Seit 2011 Doktorats-Studium Slawistik/Polonistik
pfeil_rechts Staatlich geprüfte Fremdenführerin seit 2013
pfeil_rechts Kinderbetreuung und Durchführung von Workshops mit Schul- und Kindergruppen, sowie Erarbeitung von landwirtschaftlichen Bildungsprogrammen am Landgut Cobenzl von Anfang 2010 bis Ende 2013
pfeil_rechts Ausbildung „Schule am Bauernhof“ am LFI Wien 2012
pfeil_rechts Seit 2003 ehrenamtliche Altenbetreuung
pfeil_rechts Praktikum am „Nußlocher Ziegenkäsehof“ in Nußloch/Deutschland 2013
pfeil_rechts Ausbildung zur Kräuterpädagogin an der Vitalakademie (Abschluss: Juni 2014)
pfeil_rechts Besuchte Kurse: „Aus Pflanzen Tinte und Wasserfarben machen“ am LFI NÖ 2014, „Korbflecht-Kurs“ in der Steiermark 2014, „Essig herstellen“ am LFI NÖ 2014

Wir sind alle Natur, und sind dabei, das zu vergessen. Ich wünsche mir, dass wir wieder mehr auf unsere innere, „grüne“ Stimme hören und dabei wieder mehr Glück, Liebe und Zufriedenheit empfinden lernen!