Contact RSS Facebook
Hast du Fragen? Ruf an: +43 681 / 818 508 86

alpaca

Die Alpacas

Alpacas gehören zu den Neuweltkameliden und sind somit unter anderem mit Lamas verwandt. Ursprünlgich stammen sie aus Südamerika. Unsere drei Prachtexemplare, Diego und Melody und Esmerlada sind aus dem schönen Waldviertel zu uns gekommen und haben in der Lobau ein wunderschönes Zuhause gefunden!

kaninchen

Die Kaninchen

Bei uns am Hof könnt ihr unsere lebhaften und neugierigen Kaninchen beim lustigen Herumhoppeln beobachten. Wenn man sich genug Zeit und Ruhe nimmt, kann man sehr schön sehen, wie fürsorglich die Kaninchen miteinander umgehen!

huhn

Die Hühner

Vincent, der stolze Waldviertler Hahn, wacht über seine Mädels, darunter auch die besonders zutraulichen Hennen Frida und Susi. Wunderschön sind sie alle, und darüber freut sich Vincent, der übrigens nicht der einzige Hahn im Stall ist, jeden Tag und kräht seinen Damen ein Morgenständchen.

 

ziegen

Die Ziegen

Unsere fünf äußerst charmanten Ziegen Strudel, Mia, Julia, Trixi und Lina freuen sich stets über Streicheleinheiten und Aufmerksamkeit!

Die Bienen

Direkt an der Grenze zu unserem Hofgelände hat die Familie Hofbauer seit vielen Jahren ihre Bienenstöcke, die von den Hofbauers gewissenhaft betreut werden. Den Honig aus eigener Erzeugung gibt es direkt am Hof zu kaufen.

 

Nalela Bauernhof in der Lobau. Eine gesamte Ansicht des Hofs mit dem roten Haus und den Bäumen im Hintergrund.

Am und um das Gelände des ehemaligen Biohofs Polzer haben sich verschiedene Vereine und Initiativen angesiedelt, die sich dem ökologischen und sozialen Wandel verschrieben haben. Einige dieser Initiativen haben sich zum Verband „Kleine Stadt Farm“ zusammengetan, um gemeinschaftlich zu landwirtschaften, Bildungs- und Therapie-Arbeit zu leisten und um eine naturbelassene grüne Oase inmitten der Stadt zu schaffen.
Der Hof kann jederzeit von jedem besucht werden ohne einem Konsumzwang unterworfen zu sein. Es gibt einen offenen Jausenplatz und es tummeln sich jede Menge Tiere auf dem Hof: Alpacas, Bienen, Ziegen, Hühner, Kaninchen, Wachteln, Fische, ein Pony, und ein Esel!

Der Hof ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln direkt erreichbar – eine Bushaltestelle befindet sich nur 3 Gehminuten vom Hofeingang entfernt. So erreicht ihr uns öffentlich: Mit der Buslinie 93A Richtung „Aspernstraße“ entweder von der U1-Station „Kagran“ oder U2-Station „Donaustadtbrücke“ bis zur Haltestelle „Rallenweg“, danach sind es nur noch wenige Schritte zum Hof!